Wir versuchen den Neustart

Michael AhlNews

Liebe Fkv`ler*Innen,

bei unserer Gesprächsrunde mit den Vertretern der FKV-Clubs wurde beschlossen, dass wir am 11.10. (wie schon vorab angekündigt), den Neustart zu einer FKV-Spielrunde nach dieser langen kegellosen Zeit endlich wagen wollen.

Natürlich erfordert diese außergewöhnliche Situation auch außergewöhnliches Denken und Handeln. So haben einige Clubs ihre Teilnahme schon abgesagt, aber auch etliche Spielerinnen und Spieler verschiedener Clubs wollen aufgrund der momentanen Unsicherheiten auf das Kegelspiel verzichten und diese Spielrunde aussetzen. Das müssen und werden wir als faire Sportskameraden*Innen natürlich akzeptieren und diese Entscheidung respektieren. Aber alle haben erklärt, dass sie nach Ende dieser unschönen Zeit wieder am Vereins- und Spielgeschehen der FKV Lu teilnehmen werden und wir freuen uns auf die Rückkehr aller zur Spielrunde im nächsten Jahr.

Dies hat natürlich aber nun zur Folge, dass wir die anstehende Runde nicht so planen können wie es in der vorigen Spielzeit der Fall war.

Zur Debatte für die Rundenplanung standen 2 Variationen, die beide ihre Möglichkeiten geboten haben. Eine Runde mit 6er und 4er- Mannschaften in 2 Gruppen wie bisher oder eine Gruppe nur mit 4er-Mannschaften. Letztendlich, nach regen Diskussionen, wurde die erste Variante mit 2 Gruppen gewählt.

 Es spielen nun in der 1. Gruppe mit 6er-Mannschaften insgesamt 7 Mannschaften was letztendlich mit Hin – und Rückspiel 12 Rundenspiele bedeutet, in der Gruppe 2 starten 5 Mannschaften die entsprechend 8 Spiele absolvieren werden.

Einen FKV-Meister werden wir heuer nicht krönen. Es soll in allererster Linie darum gehen unseren Kegelbetrieb wieder anzukurbeln. Natürlich wird es wie immer ums Gewinnen gehen, aber hoffentlich mit einer der jetzigen Zeit angepassten Gelassenheit. Lasst uns möglichst wieder einfach Spass an unserem Kegelspiel haben, auch wenn die Umstände nicht gerade ideal sind.

Die Runde wird an die besonderen Durchführungsbestimmungen des LFV RLP angelehnt und mit unseren Gegebenheiten ergänzt. Die FKV-Sportordnung hat zwar grundsätzlich weiterhin Gültigkeit, wir werden diese natürlich aber unter den gegebenen Umständen nicht bemühen. Im Gegenteil sind in dieser Situation besonders gegenseitige Rücksichtnahme, Fairness, Sportsgeist und Verständnis bei den Spielen gefordert. Redet vernünftig miteinander und lacht ein entstandenes Problem vielleicht auch einfach mal weg.

Entscheidend für die Durchführung und das Gelingen unserer Spielrunde ist aber auch in allererster Linie, dass wir natürlich die Vorgaben und Richtlinien, denen wir aus den Corona-Bekämpfungsverordnungen wohl oder über unterliegen, befolgen und umsetzen. Hier wird von uns ALLEN größtes Verständnis und große Disziplin gefordert sein. Natürlich gibt es Meinungen, die vieles für überzogen und unnötig halten. Dies ist auch ihr gutes Recht so zu denken, aber wenn wir eine Spielrunde organisieren wollen, sind wir halt den aktuellen Regelungen des Bundes, Landes, der Stadt, des Verbandes und des Betreibers der Kegelbahn   unterworfen, müssen diese auch mittragen und umsetzen und ALLE müssen sich halt dann auch daran halten, ob das gefällt oder nicht. Ansonsten kann es schon sein, dass  der Spielbetrieb schneller beendet ist als man denkt.

Ein Vereinspokal ist in diesem Jahr vorerst nicht eingeplant, da wir trotz aller Zuversicht zuerst einmal froh sind eine FKV-Runde auf die Beine stellen zu können. Vielleicht bessert sich die Situation und wir können eventuell kurzfristig noch weiteres planen.

Trotz allem positiven Denkens und Zuversicht, müssen wir aber immer damit rechnen, dass uns Corona vor oder während unseres Spielbetriebs einen Strich durch die Rechnung machen kann. Wir hoffen aber, dass wir zumindest diese „Not“-Runde durch und zu Ende spielen können.

Den Spielplan, die Durchführungsvorgaben mit den entsprechenden Corona-Verhaltensregeln werden wir euch schnellstmöglich, vermutlich in den nächsten 14 Tagen über eure Clubvertreter zukommen lassen. Bei denen könnt ihr euch dann vorab über alles Wichtige informieren. Letztlich ist alles etwas hektisch und zeitbegrenzt für unsere Planung, aber wir hoffen auf euer Verständnis für diese Situation.

Unsere Mitgliederversammlung 2020 findet wie schon angekündigt am 10.10. in der Kegelhalle Classic-Treff Oggersheim statt. Eure Clubvorstände und – Vertreter haben wie immer die Einladungen vorliegen. Wir würden uns wie immer über eine rege Teilnahme freuen. Allerdings möchten wir euch bitten im Vorfeld über eure Clubs mitzuteilen, wer alles zur MV kommen möchte. Hier geht es darum abzuschätzen mit wieviel Teilnehmern wir rechnen müssen, da wir entsprechend die Räumlichkeit nach den Corona-Hygienevorschriften vorbereiten müssen.

Bleibt gesund

Mit sportlichem Gruß

Michael Ahl

1.Vorsitzender FKV Lu